Naturheilpraxis Nidwalden_Stans_Titelbild_Akupunktur_Shiatsu_5

Das Wasser-Tiger-Yang Jahr 2022

Am 1. Februar 2022 verabschieden wir uns im chinesischen Kalender aus dem Metall-Büffel-Yin Jahr und starten in das Wasser-Tiger-Yang Jahr. In der chinesischen Astrologie gibt es zwölf Tierzeichen, die sich jährlich abwechseln. Diese werden wiederum einer der fünf Wandlungsphasen und der Yin- oder Yang-Polarität zugeordnet.

Der Tiger, der alle 12 Jahre vorkommt, steht für Tatendrang. Er ist optimistisch, selbstbewusst und durchsetzungsstark. Wie die meisten Katzen ist auch der Tiger sehr neugierig und verspielt, was ein wenig Leichtsinn mit sich bringen kann. Ausserdem lässt sich der furchtlose Tiger nicht einschränken und strebt nach Selbstverwirklichung. Der Tiger kann sich gut anpassen und kommt mit anderen Menschen gut zurecht. Er mag das Gesellige und versammelt gerne seine Freunde um sich.

Als negative Eigenschaften können uns im Wasser-Tiger-Yang Jahr zu viel Egoismus, zu viel Trauer (Loslass-Schmerz) oder gar Suchtverhalten begegnen. Wir sollte uns daher an den positiven Eigenschaften der Selbstlosigkeit, Grosszügigkeit und Fürsorge orientieren. Wenn wir es schaffen, mit dieser Geisteshaltung durch das Jahr zu gehen, werden wir sehr erfolgreich sein.

Dem Wasser Tiger, welcher in der chinesischen Astrologie alle 60 Jahre vorkommt, werden spezifische Eigenschaften zugeordnet.

Wasser-Eigenschaften

Die besondere Eigenschaft von Wasser ist, dass es immer nach unten, auf den tiefsten Grund fliesst. Es fliesst zurück zu seinem Ursprung, dem Meer. Wasser ist anpassungsfähig und kann verschiedenste Formen einnehmen. Es kann sehr geduldig («steter Tropfen höhlt den Stein») oder extrem zerstörerisch (Tsunami-Welle) sein.

Im Wasser-Tiger-Jahr werden die Sprunghaftigkeit und Neugier des Tigers durch die Tiefgründigkeit des Wassers ergänzt. Das Wasser macht den Tiger ruhiger und objektiver. Mit seinen intellektuellen Fähigkeiten (Wasser steht für Weisheit) erreicht der Wasser-Tiger seine Ziele.

Einige negative Eigenschaften, die uns speziell im Yang-Wasser Jahr begegnen und herausfordern können, sind Angst, Aberglaube, Machtsucht oder Herrschsucht. Ideal ist, wenn wir uns auf die positiven Eigenschaften des Yang-Wassers ausrichten: der Willensstärke, der Entschlossenheit und der Furchtlosigkeit. Diese Eigenschaften sollten wir uns auf fürs 2022 die Fahne schreiben. Versetzen wir uns in einen zwar liebevollen, aber entschlossenen, furchtlosen Krieger, der nicht davon zurückscheut, sein Schwert zu ziehen.

Krankheiten und Ernährung

Das kommende Tiger Jahr hat auch eine Zuordnung zur Lunge, dem Metall-Element. Diese Verbindung zur Lunge sowie die Yang-Wasser Zugehörigkeit können darauf hindeuten, dass wir anfälliger auf gewisse Lungenerkrankungen sein könnten. Das wären dann eher hitzige Krankheiten mit Feuchtigkeits-/ Schleimbelastung wie z.B. eine Bronchitis mit Husten. Ein Spannungsgefühl im Brustkorb ist ebenfalls schnell möglich.

Um dieser Tendenz entgegenzuwirken, ist es sinnvoll, wenn wir uns nicht zu scharf und heiss (Zwiebeln, Knoblauch) ernähren. Auch auf Süsses sowie auf Kuhmilchprodukte sollten wir möglichst verzichten, da diese die Feuchtigkeit im Atmungstrakt verschlimmern.

Sehr empfehlenswert ist, viel Reis zu essen, da dieser einen Bezug zur Lunge hat und die pathogene Feuchtigkeit austrocknet. Um die Lunge weiter zu stärken sind Mandeln, Honig oder Birnen sehr empfehlenswert. Als Tee eignet sich z.B. das Lungenkraut hervorragend, idealerweise leicht gesüsst mit Honig.

Körperseele Po

In der chinesischen Medizin wird jeder Wandlungsphase eine geistige Eigenschaft zugeordnet. Für das Tiger-Jahr ist dies insbesondere die Körperseele Po. Es ist sehr wichtig, dass wir während dem Jahr gut zu unserem Körper schauen, dass wir uns geborgen fühlen.

Körperkontakt, z.B. in einer Shiatsu– oder Tuina-Behandlung ist besonders gut geeignet, um die Körperseele Po zu stärken. Aber auch körperlicher Kontakt zu seinem Partner, seiner Partnerin oder Streicheleinheiten mit den Haustieren unterstützen die Körperseele Po. Weiter empfiehlt es sich, mit dem Körper die Elemente zu spüren; ins Wasser zu gehen, einen Baum zu umarmen, die Erde mit nackten Füssen zu spüren, die Wärme des Feuers zu geniessen oder die kühlenden und klaren Eigenschaften des Metalls wahrzunehmen.

Des Weiteren ist es für die Körperseele wichtig, dass wir unserer Berufung, unserer Leidenschaft nachgehen und diese ausüben.

Hexagramm 21 – «das Durchbeissen»

In diesem Jahr wird das Hexagramm 21 aus dem Yi Jing im Vordergrund stehen. Es setzt sich aus dem unteren Trigramm Donner und dem oberen Trigramm Feuer zusammen. Der Donner steht für eine kräftige, erregende Energie, die sich entladen will. Es steht für unsere Entscheidungsfähigkeit, für Entschlossenheit und Enthusiasmus. Symbolisch steht dafür eine Knospe, die sich ans Licht kämpft. Die Yang Kraft (unterste Linie) kämpft sich durch die winterliche Starre (Yin Linien darüber), wie die ersten Frühlingsboten nach einem harten Winter. Damit dieses Vorhaben gelingt, braucht es von uns einerseits Geduld, andererseits grosse, freudvolle Anstrengung.

Das Feuer steht für das Auge, für das klare Sehen. Damit wir wirklich sehen können, müssen wir differenzieren, abwägen und unterscheiden können. Durch Unterscheidungskraft kommen wir zu Klarheit. Insgesamt geht es um Wahrheitsfindung und Konfliktbereinigung durch konsequente, geduldige Aufklärung. «Das Durchbeissen hat Gelingen. Fördernd ist es, Gericht walten zu lassen» (Yi Jing).

Das Jahr wird vermutlich nicht besonders ruhig. Besonders im Sommer scheinen sich die Themen zu verdichten. Aber es sollte ein Jahr werden, in dem Klarheit geschaffen wird. Es geht um Wahrheitsfindung. Indem man mit strengem Auge darauf blickt, kann man der Wahrheit ans Licht verhelfen.

Es ist Zeit auszumisten. Wenn wir uns selbst darum bemühen, unsere falschen Gedanken und Glaubenssätze auszumisten, wird das Jahr etwas gemütlicher. Wenn wir es nicht freiwillig tun, dann wird es für uns getan, was aber sehr heftig sein kann. In dieser Konstellation liegt eine grosse Chance. Wenn wir dieses Ausmisten gut nutzen, ist dies ein optimaler Wegbereiter für die Zukunft.

Scroll to top