Naturheilpraxis Nidwalden | Stans | Akupunktur | Shiatsu | Tuina | Phytotherapie

Akupunktur

Die Akupunktur gehört wohl zu den bekanntesten Therapiemethoden der chinesischen Medizin. Dabei werden mit dünnsten Einwegnadeln aus medizinischem Edelstahl die Energieleitbahnen (Meridiane) im Körper stimuliert und reguliert.

Die Akupunktur wird bei akuten und chronischen Erkrankungen oder auch präventiv angewendet (Anwendungsbereiche).

Die Therapeuten der Naturheilpraxis Nidwalden arbeiten nach der Balance-Methode von Dr. Richard Teh-Fu Tan, welche für die unmittelbare Effektivität bekannt ist.

Der Nadeleinstich während einer Akupunkturbehandlung ist praktisch schmerzfrei. Anschliessend kann ein Gefühl entstehen, das je nach dem als dumpf, ziehend, kribbelnd, ausstrahlend, etc. wahrgenommen wird. Diese Empfindung nennt man „De-Qi“, was mit „ankommende Energie“ übersetzt werden kann, und lässt oft nach kurzer Zeit nach. 
Nach dem Setzen der Nadeln ruht der Patient ca. 30 – 45 Minuten. Diese Zeit der Entspannung ist wichtig, damit die durch die Nadeln gegebenen Impulse im Körper wirken können.

Scroll to top