Naturheilpraxis Nidwalden | Stans | Akupunktur | Shiatsu | Tuina-Massage | Phytotherapie

Wie viel «Feuer» brennt in dir?

Am 21.6. war die Sommersonnenwende und daher bereits der höchste Sonnenstand, das höchste Yang. Jetzt werden die Tage wieder kürzer, was den steigenden Einfluss des Yin widerspiegelt. Trotzdem wird der Einfluss des Yang noch einige Wochen stark spürbar sein. In unserem Kalender hat mit dem 21.6. offiziell der Sommer, die yangingste Jahreszeit begonnen. Zum Sommer gehört die Wandlungsphase Feuer und damit eine spezielle Typologie – der Feuer-Typ.

Der Feuer-Typ

Charaktereigenschaften lassen sich den fünf Wandlungsphasen der chinesischen Medizin zuordnen. Starke Feuer-Typen sind oftmals optimistisch, begeisterungsfähig, enthusiastisch, humorvoll und kommunikationsfreudig, aber nicht immer sehr ausdauernd. Typischerweise ist der Feuer-Typ schlank mit langen Fingern. Er hat ein feines Gesicht, welches nach hinten etwas in die Länge gezogen ist. Sein Gang und seine Handlungen sind meist schnell und energievoll.
Wie im Beitrag «Sommer, Sonne – Feuer!» erwähnt, wird der Wandlungsphase Feuer das Organsystem Herz und Dünndarm zugeordnet. Durch das Verstehen der Organsysteme können wir die Typologie besser nachvollziehen.

Das Herz – unser Kaiser

In der TCM gilt das Herz als der Kaiser der Organe. Es ist die Basis unseres Lebens und unseres bewussten Erlebens. Heimat von Shen, dem Geist. Shen belebt uns mit Begeisterungsfähigkeit, Herzlichkeit und Herzhaftigkeit. So zeigen sich Menschen mit starker Feuerqualität herzhaft, freudig mit ungebremstem Enthusiasmus und ständig neuer Inspiration und Begeisterungsfähigkeit. Sie sind sehr herzlich, liebevoll und tolerant mit ihren Mitmenschen. Der Feuer-Typ geniesst das Leben auf der sonnigen Seite. Seine Verspieltheit und Leichtigkeit wirken sehr ansteckend. Dies widerspiegelt sich in seiner leuchtenden Ausstrahlung, die sich im Besonderen in den Augen zeigt. Typischerweise hat der Feuer-Typ eine schnelle Auffassungsgabe und ein gutes Gedächtnis, was wiederum mit der Beziehung zu Shen veranschaulicht wird.

«Auf der Zunge trägt man das Herz»

Dieses Sprichwort verdeutlicht den starken und direkten Einfluss, den die Herzenergie auf die Zunge hat. Feuer-Typen sind meist kommunikative Menschen, die eher schnell und viel sprechen. Eine starke Energie zeigt sich in einer klaren, lebendigen und schönen Sprache. Nicht ohne Grund kann ein klärendes Gespräch, in dem man sich die angestaute Last von der Seele reden kann, eine sehr heilsame und erleichternde Wirkung haben.

Die Herzensenergie hat die Tendenz zu überhitzen. Solange man ruhiges Blut bewahrt – die Herzenergie also nicht überhitzt – zeichnet sich das durch eine hohe emotionale und psychische Stabilität aus. Ansonsten wird man schnell unruhig, nervös und kann nicht mehr klar denken und sich konzentrieren. Diese Tendenz zur Überhitzung zeigt sich darin, dass der Feuer-Typ sehr launisch sein kann, von himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt. Aufkommende Nervosität zeigen sich beim Feuer-Typen oftmals in roten Flecken auf der Haut, im Speziellen im Gesicht.

Scroll to top