Naturheilpraxis Nidwalden_Stans_Titelbild_Akupunktur_Shiatsu_4

Das Herz – der inspirierende Kaiser

Das Herz ist nicht nur in unserer Kultur DAS zentrale Organ. Auch in der chinesischen Medizin nimmt das Herz eine besondere Stellung ein, und zwar keine geringere als die des Kaisers. Damit wird ausgedrückt wie wichtig das Herz und wie zentral dessen Aufgaben – auch im psychisch-emotionalen Bezug – sind. Das Herz ist die Basis für unser bewusstes Erleben.

Eigenschaften der Herz-Energie

Als Kaiser unter den Organen ist die Herz-Energie für Klarheit, Fokus, Konzentration und schnelle Auffassungsgabe verantwortlich. Sofern diese Energie stark ist, zeigt sie sich durch Enthusiasmus und Begeisterung. Sie ist eine Quelle der Inspiration. Menschen mit einem starken Kaiser sind sehr herzlich und kontaktfreundlich. Sie haben eine charismatische Ausstrahlung und interessieren sich für den tieferen Sinn des Lebens.

Psychisch, geistige Komponente – Shen

Inspirierend, begeisternd, charismatisch – alles Eigenschaften, die auf guten Shen hindeuten und wohl zu den wichtigsten Lebenselixieren und stärksten Energiequellen zählen. Wenn wir etwas von Herzen (mit Begeisterung und Klarheit) tun, geht das uns viel einfacher von der Hand und ist in der Regel auch von Erfolg gekrönt.  

Eine Person mit einer positiven, lebendigen Ausstrahlung, hat gutes Shen. Man sieht, dass dieser Körper beseelt ist. Dies wirkt sich wiederum auf die Lebendigkeit, Gesundheit, Fröhlichkeit und Ausstrahlung aus.

Verwirrung, Unklarheit oder auch Misstrauen und Eifersucht hingegen deuten auf eine Shen-Störung und somit ein Ungleichgewicht in der Herz-Energie hin. Wenn das Herz verschlossen ist, ist man auch emotional zurückhaltend und es mangelt oft an Klarheit. Es fehlt der Fokus und die innere Ruhe, wodurch man unkonzentriert, vergesslich und nervös wird, was wiederum zu Schlafstörungen und Schreckhaftigkeit führen kann.

Gesicht, Augen und Zunge

Die Herz-Energie koordiniert und kontrolliert als Kaiser alle Organe und Körperfunktionen. Diese Energie hat eine besonders direkte Beziehung zum Gesicht, den Augen und der Zunge. In der chinesischen Medizin spricht man z.B. vom Shen, der sich im Gesicht oder den Augen spiegelt. Damit ist der klare, leuchtende und lebhafte Ausdruck gemeint. Die Augen sind die Fenster der Seele, das Tor zu unserem Bewusstsein. Für den Kaiser ist es wichtig, dass er die Dinge klar sehen, erkennen und verstehen kann. Dies gilt nach Aussen aber auch in der individuellen Innenschau.

Auch unsere Kommunikationsfähigkeit wird direkt mit der Herz-Energie in Zusammenhang gebracht: «Das Herz auf der Zunge tragen.» Kommunikation verbindet mit anderen Menschen, der Austausch mit anderen kann befreiend wirken und Klarheit schaffen, was für das Herz sehr wichtig ist. Durch die Kommunikation kann man sein Bewusstsein ausdrücken. Umgekehrt deuten Sprachprobleme oft auf eine Störung der Herz-Energie hin.

Was Sie für Ihre Herz-Energie tun können

Kommunikation, Aktivität, Verbundenheit, Teamgeist und gemeinsames Lachen wirken hervorragend auf unseren Kaiser. Spielen Sie zum Beispiel mehr Gesellschaftsspiele. Weniger förderlich für den Kaiser sind hingegen digitale oder Glücksspiele. Am besten geeignet sind alle interaktiven Spiele, welche Menschen herzlich zusammenbringen.

Die Mittagszeit (11.00-13.00 Uhr) wird in der Organuhr dem Herzen zugeordnet. Daher macht es Sinn, wenn man den Kaiser in dieser Zeit auch etwas entlastet und z.B. einen Mittagsschlaf macht. Dieser sollte aber nicht länger als 30 Minuten dauern, sonst fällt man in die Tiefschlafphase.

Und ganz allgemein, aber sehr wichtig: Hören Sie auf die Stimme des Herzens, auf die Intuition und tun Sie, was Ihr Herz Ihnen sagt. Das wirkt sehr belebend und bereichernd. Nicht nur Antoine de Saint-Exupéry hat gesagt, dass man nur mit dem Herzen richtig sehen kann. Auch moderne wissenschaftliche Untersuchungen kommen auf dasselbe Ergebnis.

Scroll to top